Filz – das ideale Naturprodukt für Hundehalsbänder

Wir verwenden 3 mm dicken Filz auf 100% reiner Schafwolle ohne Anteil an synthetischen Fasern. Unser Wollfilz ist sehr dicht gewalkt und damit zugfest. Für zusätzliche Stabilität sorgt bei allen Halsbändern ein eingenähtes Gurtband.

Ihr Hund kann sein Filzhalsband problemlos auch bei Regenwetter tragen: Die Filzoberfläche ist wasserabweisend, während die Fasern im Innern Wasserdampf aufnehmen können. So kann Filz sehr viel Flüssigkeit aufnehmen, ohne sich dabei feucht anzufühlen. Durch die besondere Struktur der Schafwolle ist Filz zudem selbstreinigend und geruchsneutral: Filz nimmt Schmutz und Gerüche kaum auf.

Leichte Verschmutzungen auf Ihrem Filzhalsband entfernen Sie am besten mit einem feuchten Tuch. Bei stärkeren Verschmutzungen können Sie Seifenlauge oder Pfeifenerde verwenden. Bei langem Tragen oder starker Reibung können sich ähnlich wie bei einem Wollpullover kleine Knoten bilden. Diese können Sie einfach mit einem Fusselrasierer abschneiden.

Die Filzhalsbänder sind anfangs etwas steif, bereits nach kurzem Tragen werden sie jedoch weich und geschmeidig. 

Hier finden Sie ein PDF mit den erhältlichen Filzfarben.

Hier gehts zu den Filzhalsbändern.

Leder – edel, dezent und pflegeleicht

Für unsere Lederhalsbänder verwenden wir als Basis hochwertiges, feines Rindsnappaleder. Dieses wird für maximalen Tragekomfort gebuggt, also eingeschlagen. Bei den Zierledern handelt es sich um geprägtes Kalbsleder, das offen aufgenäht wird.

Sowohl das Nappaleder als auch die Zierleder sind pflegeleicht. Verschmutzungen können Sie einfach mit einem feuchten Lappen entfernen. Die Kanten unserer Lederhalsbänder werden für optimalen Tragekomfort und Langlebigkeit versiegelt und geschliffen.

Zur Pflege Ihrer Lederhalsbänder können Sie diese gelegentlich mit einem Lederpflegespray oder einem Imprägnierspray besprühen.

Hier gehts zu den Lederhalsbändern.

Gurtband

Sowohl der von uns verwendete 3 mm dicke Wollfilz als auch das Rindsnappaleder sind sehr robust und zugfest. Für zusätzliche Stabilität insbesondere im Bereich des Verschlusses arbeiten wir jedoch bei allen Halsbändern zusätzlich ein Gurtband mit einer Zugfestigkeit für rund 200 kg über die gesamte Länge des Halsbandes ein. Bei den Zugstopp-Halsbändern kommt für den Zugstopp ein noch robusteres Gurtband mit einer Reissfestigkeit von 400 kg zum Einsatz. 

Für unsere Geschirre verwenden wir hochwertiges Sicherheitsgurtband, das auch für Autogurte verwendet wird und höchsten Ansprüchen genügt.

Schnallen und Verschlüsse

Wir fertigen alle Halsbänder entweder mit Gurtschnallen oder als Martingale (Zugstopp, nicht verstellbar) an. Bei den Gurtschnallen handelt es sich um verchromte Metallschnallen (silberfarben), dazu werden vernicktelte Stahlschlaufen (silberfarben) eingearbeitet. Die Schlaufen und Ringe der Martingale-Halsbänder sind aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und verschweisst.

Bei den Schnallen-Halsbändern werden die Ringe zum Einhängen des Leinenkarabiners direkt nebem dem Verschluss eingearbeitet. Bei Zug auf der Leine liegt dadurch immer der breiteste Teil des Halsbands aus dem Hals des Hundes auf. Damit der Karabiner mühelos eingehängt werden kann, arbeiten wir bei diesen Halsbändern einen extra hohen Ring ein. Diese wird speziell für Pogo Dog in der Schweiz hergestellt. Die Ringe aus rostfreiem Edelstahl sind geschweisst und halten so auch starkem Zug stand. 

 

Details Zugstopp-Halsbänder:

hb lz manta zs 1hb lz manta zs 2hb lz manta zs 3

 

Garn

Zum Nähen unserer Halsbänder verwenden wir hochwertiges Industrienähgarn, das speziell für den Einsatz bei grossen Belastungen geeignet ist.

Die Stickereien werden mit einem Maschinenstickgarn mit feinem Satinglanz ausgeführt. Einzelne Fäden der Stickereien können bei starken Belastungen – wenn sich der Hund beispielsweise regelmässig im Halsbereich kratzt – reissen. Die vorstehenden Fäden können Sie einfach mit einer feinen Schere abschneiden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.